Urlaub machen am Arlberg

1494 Aufrufe 0 Comment

Für einen entspannten Urlaub zu jeder Jahreszeit eignet sich die Region um den Arlberg im Herzen von Tirol. Vor allem im Winter bieten sich attraktive Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung, wie die des Skisports. Im Sommer lohnt es sich, die atemberaubende Landschaft bei einer Wanderung oder einer Fahrradtour zu erkunden.

Rund um den 1.793 Meter hohen Arlberg befinden sich die gefragten Reiseziele Zürs, Lech, St. Christoph, Stuben und St. Anton. Die Ferienorte bieten neben der unangetasteten Natur gemütliche Unterkünfte, kulinarische Erlebnisse und Wellness-Angebote. Im Winter gibt es am Arlberg garantiert Schnee und eine große Auswahl an Wintersportmöglichkeiten.

Winterurlaub am Arlberg

Wer gerne Ski oder Snowboard fährt, findet am Arlberg eine Region, in der dieser Sport eine langjährige Tradition besitzt. Die Gründung des Skiclubs Arlberg fand bereits 1901 statt. 2001 war St. Anton der Austragungsort der Weltmeisterschaft im Skifahren. Aus diesem Grund gibt es am Arlberg 97 Lifte und Bergbahnen, 340 Kilometer markierte Pisten und 200 Kilometer Tiefschneepisten zur freien Fahrt.

Zahlreiche Skischulen mit mehr als 1.000 Lehrerinnen und Lehrern bieten Kurse für Kinder und Erwachsene, Anfänger und Fortgeschrittene. In der Gruppe oder einzeln sind sie buchbar. Für Kinder ist eine ganztägige Betreuung möglich. Sie trainieren an Übungshängen und in speziellen Kinderparks. Zudem haben sie die Möglichkeit, an einem wöchentlich stattfindenden Skirennen teilzunehmen.

Snowboarder kommen am Arlberg in den jeweiligen Parks ebenfalls auf ihre Kosten. Erfahrene Skifahrer haben die Möglichkeit, an der einwöchigen Tour „Ski Ride Vorarlberg“ teilzunehmen. Dabei erkunden sie in Begleitung eines professionellen Tourguides die Landschaft von Nord nach Süd. Wer dem Wintersport weniger zugetan ist, genießt die verschneite Landschaft beim Wandern oder bei einer Fahrt mit dem Pferde- oder Hundeschlitten.

Die Region um den Arlberg im Sommer

Ruhige und entspannende Ferien verbringen die Gäste der Region am Arlberg auch im Sommer. Die nahezu unberührte Natur in den Alpen zeigt sich zu dieser Jahreszeit von ihrer besten Seite. Sie ermöglicht es viel beschäftigten Menschen, sich vom Alltag zu erholen und die schöne Landschaft in vollen Zügen zu genießen.

Lange Wanderungen unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade oder aufregende Klettertouren sind in der Region rund um den Arlberg möglich. Mit dem Rennrad oder einem Mountainbike lässt sich auch in den Sommerurlaub eine sportliche Komponente integrieren. Spaziergänger wie Bergsteiger zieht die Alpenlandschaft an.

Unterkunft finden im Hotel Arlmont

Zahlreiche Pensionen und Hotels sind rund um den Arlberg zu finden. Für einen Wochenendtrip oder einen längeren Zeitraum bieten sich verschiedenste Möglichkeiten. Unterschiedliche Preisklassen und Stile gibt es in den begehrten Ferienorten, bei denen alle Typen das Richtige finden. Von kinderfreundlich bis luxuriös ist alles dabei.

Großer Beliebtheit erfreut sich der Ort St. Anton. Wer sich für Luxus und Design interessiert, findet bei http://www.arlmont.at die richtige Unterkunft. Das Vier-Sterne-Hotel folgt klaren Linien und einem schlichten Stil. Glas, Holz und Beton sind die vorherrschenden Materialien.

Die Lage des Arlmont Hotels eignet sich hervorragend für Urlauber, die kurze Wege bevorzugen. Es liegt direkt am Golfplatz von St. Anton. Das Skigebiet befindet sich ebenfalls in unmittelbarer Nähe. Luxus genießen die Gäste im Wellness- und Saunabereich des Hotels. Das Restaurant, Café und die Bar versorgen sie mit kulinarischen Köstlichkeiten. Ob allein, zu zweit oder als Familie findet sich für jedes Bedürfnis das richtige Zimmer.

Datenschutzinfo